Startseite

Kastner & Öhler

Kastner+Oehler

Das größte Warenhaus Österreichs wurde im Jahre 1873 von Karl Kastner und Hermann Öhler gegründet und ist auch heute voll im Besitz der Gründerfamilien. Zum Konzern, der in Form einer AG geführt wird, gehören neben dem Stammhaus in der Sackstraße neun Kaufhausfilialen und elf Sporthäuser. Seit einiger Zeit haben auch Kunden in Slowenien und Tschechien die Möglichkeit, hautnah aus dem Angebot von Kastner+Öhler zu schöpfen: Sporthäuser in Marburg, Laibach und Prag machen's möglich! Wichtige Schienen in Richtung Zukunft baute sich das Unternehmen durch den eindrucksvollen Umbau des Stammhauses im Herzen der Grazer Altstadt, der im Jahre 1995 fertiggestellt wurde. Das weit über unsere Grenzen hinaus bekannte Architektenpaar Szyszkowitz/Kowalski schuf eine architektonisch hochinteressante Symbiose von Tradition und Moderne ­ und damit eine nach allen Seiten hin offene, transparente Einkaufswelt einprägsamster Art, die auch internationale Vergleiche nicht zu scheuen braucht. Neben den architektonischen Feinspitzen, die sich das unvergleichliche Flair gerne um die Nase wehen lassen, ist es vor allem das breitgestreute, ausgewogene Angebot, das das Einkaufen bei Kastner+Öhler zum Top-Vergnügen macht. Stets willkommen im Haus der vielen Häuser: Im Haus der Schönheit, wo Düfte & Pflege das Sagen haben, im Modehaus mit "Les Boutiques" für die Dame und den Herrn, im Jugendstilhaus mit den heißesten Modemarken der Welt, im Haus für Zuhaus und im Kinderhaus, wo flotte Mode Kids von 0 ­ 10 Jahren anzieht und das Spielzeugparadies alle Kinderträume erfüllt.
Quelle